Schlagwort-Archive: Kommentar

Deutsche Verleger: Schämen, Abtreten!

Ein Eigentor: Das geplante „Leistungsschutzrecht“ der Bundesregierung

Ein Kommentar von Martin Gerner

Liebe Zeitungsverleger, lieber BDZV!

Einen schönen Bockmist habt ihr da mit der Forderung nach einem „Leistungsschutzrecht“ gebaut. Ein Eigentor habt ihr geschossen, das euch zu großen Teilen vollends aus dem Internet und dem Geschäft kegeln wird.

Aber dass eure Forderung, nicht nur Google News und Co., sondern im Prinzip jeden, der aus irgendeinem Print-Erzeugnis eurer „Häuser“ – wir Journalisten wissen ja, dass die meisten nur schlecht und oft völlig planlos geführte Klitschen sind –  auch nur die Überschrift und zwei, drei Sätze online auf einer Seite mit ein paar Google-Anzeigen zitiert, eben dafür eine Abgabe an euch zahlen zu lassen, völliger Schwachsinn ist, merkt ihr wahrscheinlich wieder zu spät.

So, wie ihr in den späten 80ern und durch die 90er hindurch das Web völlig verpennt habt. Damals haben euch nicht nur „amtliche“ Fachleute – die ihr als spinnerte Freaks abgetan habt -, sondern viele eurer freien Mitarbeiter und auch manch hellsichtiger Redakteur, gesagt, dass das alte Prinzip bald nicht mehr funktionieren wird.

Deutsche Verleger: Schämen, Abtreten! weiterlesen