Schlagwort-Archive: Gedicht

mpg Lyrik: Die Nacht mit Dir

Die Nacht mit Dir

Der Mond scheint durchs Fenster,
längst bist Du eingeschlafen.
Dein Arm liegt über meinem Haar,
und ich spüre Deinen Atem.
In Momenten wie diesen
weiß ich, dass Du träumst
von mir.
Die Nacht mit Dir
ist schön
und ruhig.
Und morgen sind wir
wieder
Für uns
Da

mpg Lyrik: Wie Pergament

Wie Pergament

So unvermittelt
kamst Du durch die Tür
Ich hab Dich nicht erkannt
zuerst

Belanglose Worte gewechselt
Ein flüchtiges Lächeln
schnell weg, sag ich zu Tim
Ohne Worte

Ein letzter Blick
Das Licht scheint hell
Durch Deine Haut
Du bist fast nicht

Geschüttelt von Erinnerungen
Geweint hab ich
Du bist nicht Du
Nur dünn
Wie Pergament

mpg Lyrik: Kunst oder Liebe?

Kunst oder Liebe?

Nur die Kunst willst Du
Bleib fort mit der Liebe.

Ist die Liebe entschwunden
verschwindet alle Kunst.

Du kannst nicht mehr malen
Bleib fort mit dem Pinsel.

Ist die Kunst verschwunden
liebst Du Dich nicht mehr.

Du redest nicht mehr
Bleib fort, es ist nur Dein Geist.

Bist du erst verblasst
bleibt mir nur die Kunst.

Dich zu lieben, die Liebe,
und mich und die Kunst.

mpg Lyrik: Verliere nie den Mut

Verliere nie den Mut

Mach‘ immer das, woran Du glaubst,
Mach es mit wachem Sinn und großem Herz
mach es so gut Du kannst,
fang immer wieder an
Und: Verliere nie den Mut!
Glaub‘ an Dich und was Du kannst
Glaub‘ ganz stark und immer fest
Glaub an den Chef und
Glaub an mich
Ich sage: Verlier bloss nicht den Mut!
Vergiss mich nicht, verlier Dich nicht
in wenig wichtig‘ Dingen
Und bin ich weg, dann denk an mich
Und lache dann und hör mir zu
Du, Schatz: Verliere nie den Mut!