Julio Barbosa: Mitreißender Brasil-Jazz

Die Tübinger Hauptbahnhofs-Gaststätte hat sich nicht nur als feste Adresse im regionalen Club-Leben etabliert, sondern sich auch einen Namen als Veranstaltungsort für Konzerte mit den vielen Spielarten der »musica popular brasileira« gemacht. Am Freitagabend gab’s dort wieder mal ein Brasil- Konzert — und obwohl der Trompeter Julio Barbosa hierzulande wirklich nur den Gurus unter den Insidern bekannt ist, war der »Laden« voll.

Rund 120 hörten bei dem Konzert der »Julio Barbosa Brasilian Band« zu.
Der Trompeter, Flügelhornist, Komponist und Arrangeur, der in seiner Heimat mit solchen Berühmtheiten wie dem Brasil-Schrägtöner Hermeto Pascoal, Volksheld Gilberto Gil oder Sergio Mendes zusammengearbeitet hat, hielt sich ganz bescheiden im Hintergrund.

Viel zu bescheiden, wenn man seine Fähigkeiten als Tonsetzer und Instrumentalist in Betracht zieht: Seine Stücke und Bearbeitungen offenbaren eine profunde Kenntnis der reichen rhythmischen wie harmonischen Tradition Brasiliens. Und in afroamerikanisch beeinflussten, jazzigen wie poppigen Stilistiken fühlt sich Barbosa offensichtlich ebenso wohl wie in den eigenen Idiomen: Seine Bearbeitung des Jazz-Standards »My Funny Valentine« — bei der »Barbosa Brasilian Band« ein sanft, aber spannend im Samba-Reggae-Rhythmus swingendes Stück — war einer der Höhepunkte des Konzerts.

Zu anderen gerieten jene Abschnitte, in denen Nice Ferreira sang: Auch sie kann gleichermassen »brasilianisch« trällern wie im Jazz-Sinn phrasieren — und eine glänzende Kommunikatorin ist sie auch: Bei »Mas Que Nada« sang fast der ganze »Hauptbahnhof« als gemischter Chor mit, und auch sonst hatte die zierliche Vokalistin keinerlei Probleme, die Zuhörer zum Mitmachen zu bewegen.

Weil auch das Flügelhorn-Spiel des Chefs wie auch der Rest der Band (E-Piano,, Bass/Gitarre und Schlagzeug) gekonnt und variantenreich tönten, war dieses Konzert gleichermassen eine spannende Sache wie auch angenehm unaufdringlich unterhaltsam. Und das »Hauptbahnhof«-Publikum (mal wieder) höchst zufrieden.